Unsere Sendefrequenzen: UKW 100.1, 89.2│Kabel 105.85 MHz

Gästebuch Mail ans Radio!

30. Mai

Der Folk Club stellt sein neues Programm vor

Lynne Hanson, Albumcover "River of Sand"

Thomas und Richard vom Folk Club Villingen sind wieder zu Gast in der Vesperwelle, um ihr aktuelles Programm für das zweite Quartal 2016 vorzustellen: Singer-/Songwriter-Konzerte, Heartland Rock, Americana, Spanischer Folk, Country und Rock'n'Roll - wie immer eine bunte Mischung, die die ehrenamtlichen Konzertorganisatoren da auf die Beine gestellt haben!

Erstausstrahlung: Montag, 04. April, 19-20 Uhr

Wiederholungen: dienstags, 7 uind 15 Uhr

Leider ist es zurzeit ungewiss, wie es mit dem Folk Club weitergeht - wir zitieren an dieser Stelle aus einem offenen Brief des Vorstands:

"Das Ende des Konzertbetriebes in der Scheuer droht. Vor 10 Jahren wurde das Ende der Open-Air-Konzert­veranstaltungen beim Innenhof-Festival aus Lärmschutz­gründen auf 22:00 Uhr festgelegt. Eine Regelung, die uns vor Probleme gestellt hat, die wir jedoch notge­drung­en akzeptiert haben.
Seit Anfang diesen Jahres müssen auch Veranstaltungen im Inneren der Scheuer beendet sein (nicht nur das Konzert – die Veranstaltung insgesamt). Diese Regelung können und wollen wir nicht akzeptieren, da wir durch diese Verordnung in unserer Existenz gefährdet sind.[...]

Die Scheuer lebt von der Vielfalt der unterschiedlichen Stilrichtungen und Kunstformen, von einem Neben­einander von Alt und Jung. Auch wenn es nicht immer Hoch­­kultur ist, was hier geboten wird, ist es doch auch genauso wenig reine Jugendkultur. Durch ihre Geschich­te, aber auch durch ihre ungewöhnliche hetero­gene Or­ga­ni­sation sind die Scheuer wie auch das damit verbun­dene Innenhof-Festival ein einzigartiger Ort, der nur in seiner Gesamtheit bestehen kann. Denn auch wenn das Innenhof-Festival nicht direkt betroffen ist, hat es dennoch nur durch den Bestand aller Scheuer-Vereine eine Zukunft.Wir – die wir durch unsere ehrenamtliche Arbeit diesen Mikrokosmos für Sie alle am Leben erhalten, verstehen uns nicht als reine weisungsgebundene Kulturdienstleiter in einer Stadt deren Kulturleben immer mehr allein von Sparzwängen und unverrückbaren Verordnungen geprägt ist. Wir engagieren uns in der Scheuer und leisten diese Arbeit unentgeltlich, weil dieser Ort für uns eine weitaus höhere Bedeutung hat, als ein reines Service-Unter­nehmen im kommerzialisierten Kulturbetrieb zu sein. Auf die Funktion billiger Arbeitskräfte zur Aufrecht­erhaltung eines untersubventionierten und über­reglemen­tierten Veranstaltungsbetriebes für ein zahlen­des Publi­kum wollen wir uns nicht reduzieren lassen."

Auf der Homepage des Folk Clubs könnt Ihr den kompletten Text lesen und Euch über das Konzertprogramm informieren.

Das Foto zeigt Lynne Hanson, die im Juni in den Folk Club kommt.

 

 

 

Datum: 29.03.2016 16:47

In Verbindung stehende News: